easy site builder

Grusswort des MdB Andrej Hunko

26.04.2020 - Der Bundestagsabgeordnete Andrej Hunko (Die Linke) übersandte uns ebenfalls anlässlich unserer Aktion "Wir erinnern uns" ein Grusswort zum Gedenken an den Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus am 8. Mai. 

Mobirise

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freundinnen und Freunde,


in wenigen Wochen werden wir zum 75. Mal den Tag der Befreiung Deutschlands und Europas vom Nazi-Faschismus begehen. Sowohl in mehreren Staaten der ehemaligen Sowjetunion als auch in Deutschland wurde geplant, in diesem Jahr dieses Datum ganz besonders zu würdigen. 

Leider wurden aufgrund der Corona-Pandemie in vielen Staaten der Welt Großveranstaltungen gestrichen. Diese Entscheidung ist sicher nachvollziehbar. Ausgerechnet die wenigen Zeitzeugen können durch das Virus besonders gefährdet werden.


In Moskau wurden die Militärparade auf dem Roten Platz am 9. Mai sowie die Aktion „Unsterbliches Regiment“ zunächst abgesagt und auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. In Berlin, wo die DIE LINKE an der Regierung beteiligt ist, wird der 8. Mai 2020 ein Feiertag sein und die Berliner an ihre Befreiung vom Faschismus vor 75 Jahren erinnern. Leider wird es im Zusammenhang mit der Corona-Krise auch in der deutschen Hauptstadt keine großen Veranstaltungen geben. Nichtdestotrotz wird in Berlin ein alternatives digitales Projekt zur Erinnerung an die letzten Kriegstage durchgeführt. 

Trotz der bestehenden Einschränkungen kann jeder von uns jedoch auf seine Art und Weise den Tag der Befreiung vom Faschismus feiern und der Opfer der Naziherrschaft gedenken. Während die einen die Musik der damaligen Zeit hören oder sich die entsprechenden Kriegsfilme ansehen werden, werden die anderen im Familienalbum blättern und an ihre Verwandtschaft zurückdenken, die dem Naziregime Widerstand geleistet haben. Wie dem auch sei, soll es uns allen bewusst sein, dass dieser Tag vor 75 Jahren die Weltgeschichte verändert hat. 

Ich persönlich werde in meiner Heimatstadt Aachen den Westfriedhof besuchen und an der Grabstätte für 148 sowjetische Opfer des Zweiten Weltkrieges einen Blumenstrauß niederlegen. In diesem Sinne schließe ich mich auch der Initiative „Wir erinnern uns“ des  Aktionsbündnisses Zukunft Donbass e.V. an. Die Erinnerung an den Tag der Befreiung muss weitergelebt werden! 

Andrej Hunko

Stellv. Vorsitzender der Linksfraktionen im Bundestag und Europarat

Zum Originaldokument

Zukunft Dobass e.V.
Köhlergasse 30
99842 Ruhla

SPENDENMÖGLICHKEITEN:

Betterplace.org

Spendenkonto:
"AK Zukunft Donbass" e.V.
Sparkasse Wartburg
IBAN: DE18840550500012041181
BIC: HELADEF1WAK





ABONNIEREN

Erhalten Sie von uns die neusten Informationen über Projekte und Unterstützungsarbeit. 

UNS KONTAKTIEREN